Startseite
Das Ziel
Das Weltgericht
Die Entscheidung
Bibel online
Bibel digital
Links
Kontakt
Impressum


Besucherzaehler
Besucher seit
01.01.2006

 Das Weltgericht

Dann wird der König zu denen auf seiner linken Seite sagen: 'Geht mir aus den Augen, Gott hat euch verflucht! Fort mit euch in das ewige Feuer, das für den Teufel und seine Engel vorbereitet ist! Denn ich war hungrig, aber ihr habt mir nichts zu essen gegeben; ich war durstig, aber ihr habt mir nichts zu trinken gegeben; ich war fremd, aber ihr habt mich nicht aufgenommen; ich war nackt, aber ihr habt mir nichts anzuziehen gegeben; ich war krank und im Gefängnis, aber ihr habt euch nicht um mich gekümmert.'
Dann werden auch sie ihn fragen: 'Herr, wann sahen wir dich jemals hungrig oder durstig, wann kamst du als Fremder, wann warst du nackt oder krank oder im Gefängnis – und wir hätten uns nicht um dich gekümmert?'
Aber er wird ihnen antworten: 'Ich versichere euch: Was ihr an einem von meinen geringsten Brüdern oder an einer von meinen geringsten Schwestern zu tun versäumt habt, das habt ihr an mir versäumt.'
Auf diese also wartet die ewige Strafe. Die anderen aber, die den Willen Gottes getan haben, empfangen das ewige Leben.«
 



Textquelle: Gute Nachricht Bibel © 2000 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart

zurück

zurück
[Startseite] [Das Ziel] [Das Weltgericht] [Die Entscheidung] [Bibel online] [Bibel digital] [Links] [Kontakt] [Impressum]